0721 - 96 70 445
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

Korsika

Ein Stück Frankreich im Mittelmeer – die bezaubernde Insel Korsika

Die französische Mittelmeerinsel ist größtenteils von Hochgebirgszügen bedeckt. Nach Sizilien, Sardinien und Zypern ist sie die viertgrößte Insel im Mittelmeer. Steile Passstraßen führen durch das Gebirge und ermöglichen wieder und wieder einen atemberaubenden Blick auf das tiefblaue Meer. Ein Drittel der Küste ist von Felsen gesäumt, die restlichen zwei Drittel mit wunderschönen feinsandigen Stränden. Besonders im Frühjahr erstrahlt die Insel dank ihrer vielfältigen Vegetation in einem besonderen Glanz. Neben Zypressen, Oleandern, Mimosen und Zitrusbäumen ist die Macchia zweifelsfrei die charakteristischste Pflanze für Korsika. Dieser immergrüne Buschwald, den man nirgends so üppig vorfindet wie auf Korsika, strömt einen intensiven Duft aus, wenn er im Frühjahr blüht, sodass sogar Napoleon sagte, seine Heimatinsel allein an ihrem Duft wiedererkennen zu können. Besonders der Wanderer und Radfahrer erlebt entlang der Küsten- und Bergwege die Vielfalt der korsischen Landschaft. Einen Ausflug in den äußersten Süden der Insel sollte man nicht verpassen, denn dort liegt die historische Stadt Bonifacio auf einer weißen Steilküste. Von mächtigen Mauern umgeben entdeckt man im Inneren typische korsische Häuser. Einen besonderen Blick auf Bonifacio hat man vom Ausflugsboot aus, das seine Passagiere entlang der Steilküste führt. Auch die Geburtsstadt Napoleons, Ajaccio, lohnt einen Besuch. Entdecken auch Sie dieses Stück Frankreich im Mittelmeer!